AGB

Informationen zum SARS-CoV-2 Antigen Schnelltest:

Sobald ein negatives Testergebnis des Antigen-Schnelltests vorliegt, erhalten Sie das Testergebnis an die von Ihnen bei der Anmeldung  angegebene Emailadresse. Dies ist in der Regel nach 15-30 Minuten der Fall.

Bei einem positiven Ergebnis werden Sie telefonisch kontaktiert, und nur im Falle einer Nichterreichbarkeit per Email informiert, und erst danach versenden wir das digitale Testergebnis per Mail. Dieser Prozess dauert dann länger als 15-30 Minuten.

Bitte beachten Sie, dass es insbesondere bei Kapazitätsengpässen aufgrund einer hohen Testquote, oder bei technischen Problemen, sein kann, dass wir die angegebenen Fristen für die Übermittlung des Testergebnis nicht einhalten können.

Sollten Sie kein Ergebnis erhalten haben, kontaktieren Sie uns bitte per Kontaktformular oder telefonisch. Ein Recht auf Rückerstattung bei fehlendem Ergebnis nach 30 Minuten besteht nicht, da unter “Fragen und Antworten” die möglichen Ursachen beschrieben sind, und wir per Kontaktformular oder telefonisch für eine Befundauskunft erreichbar sind, und diese Anfragen so schnell wie möglich bearbeiten.

Bei einem positiven SARS-CoV-2 Antigen Schnelltest, sind wir gem. §6 Infektionsschutzgesetz dazu verpflichtet, Ihre Daten an das Gesundheitsamt zu übermitteln.

Ein PCR-Bestätigungstest ist in diesem Falle erforderlich.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen zu den kostenlosen Bürgertests

Der Kostenlose Bürgertest ist ein Angebot, welches wir im Auftrag öffentlicher Behörden durchführen. Diese legen auch die Rahmenbedingungen fest, die für die Testungen herangezogen werden. Gemäß dieser Rahmenbedingungen, steht jedem Innländer (also Menschen mit einem Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland) in jeder Kalenderwoche ein ortunabhängiger, kostenloser SARS-CoV-2 Antigen Schnelltest zu. Dieser Schnelltest kann in einem akkreditierten Testzentrum oder beim Hausarzt durchgeführt werden. Sollte bei einer Prüfung herauskommen, dass Kunden in einer Kalenderwoche mehr als einen kostenlosen Bürgertest gemacht haben, so sehen wir uns gezwungen die Testung nachträglich in Rechnung zu stellen. Da hier ein großer Aufwand entsteht, müssen wir für jeden unrechtmäßig durchgeführten SARS-CoV-2 Antigen Schnelltest eine Aufwandsentschädigung von 40,00€ in Rechnung stellen.